Immer mehr Unternehmen suchen erfolglos Nachwuchs oder können offene Stellen nicht besetzen. Darunter leidet die Wirtschaft. Umgekehrt freuen sich Bewerber, die bei ihrem Wunscharbeitgeber nicht landen konnten, oder Mitarbeiter, die von Personalabbau bedroht sind, über eine alternative Perspektive in der M+E-Industrie.

Ferien nutzen, Berufe kennenlernen

In den Ferien mit viel Spaß moderne Technik ausprobieren und interessante Berufe mit hervorragenden Zukunftsaussichten kennenlernen, das geht vom 18.-22.7. im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie auf Fehmarn.

Gesteuerte Zuwanderung, rasche Digitalisierung, geschicktes „Employer Branding“

NORDMETALL-Präsident Thomas Lambusch hat aus Anlass einen Europa-Abends des Arbeitgeberverbandes in Hamburg betont, dass die Fortentwicklung der Europäischen Union aus Sicht der norddeutschen Metall- und Elektro-Unternehmer „alternativlos“ ist.

"Die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist wesentlich auf die Industrie zurückzuführen", kommentiert Dr. Nico Fickinger, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie die neuen Arbeitsmarktzahlen.

Maschinen sind was für Männer. Dieses Vorurteil haben zum Glück nicht alle Mädchen. Zum Beispiel nicht die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Friedrichsort, die am Donnerstag die J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau in Friedrichsort besuchten. 

Der Digitalpakt Schule muss rasch und konsequent umgesetzt werden, um nicht neue Arbeitslosigkeit entstehen zu lassen.

63 Prozent der Mitgliedsfirmen von NORDMETALL und AGV NORD befürchten eine teilweise Beeinträchtigung ihrer Geschäftstätigkeit durch einen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU.

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen den unverändert hohen Bedarf an Fachkräften. Bei der Bewältigung dieser Fachkräftekrise soll seit Jahresanfang das Teilhabechancengesetz helfen.

Arbeitsmarktzahlen im Dezember: Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen belegen erneut, dass sich die Fachkräftekrise weiter zuspitzt.

„Wann ist die duale Ausbildung am Ende?“ Diese provokante Frage diskutierten mehr als 110 Experten beim Bildungsforum der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD in Hamburg.

Arbeitsmarktzahlen im November: Spitzenverdienste, spannende Inhalte und eine gute Work-Life-Balance – das sind drei große Vorteile einer Beschäftigung in der Metall- und Elektroindustrie. 

„Die Zeit des stetigen Wachstums von Aufträgen, Auslastung und Optimismus in der Metall- und Elektroindustrie geht zu Ende: ‚Boomtime is over‘ bilanziert Thomas Lambusch, Präsident von NORDMETALL, das Ergebnis der Konjunkturumfrage des Herbstes 2018 unter den M+E-Arbeitgebern im Norden.

Der norddeutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin gut, und immer mehr Personen haben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Der grundsätzlich positive Trend auf dem norddeutschen Arbeitsmarkt hält auch im August trotz saisonaler Schwankungen an, gleichzeitig bleibt es bei einem bemerkenswerten Sockel von Langzeitarbeitslosen, die trotz der hohen Arbeitskräftenachfrage offenbar nur sehr schwer vermittelbar sind.