Bildung und Arbeitsmarkt

Fach- und Führungskräftenachwuchs sichern und den Arbeitsmarkt wirtschaftsnah gestalten. Dies ist das Leitmotiv aller Aktivitäten im AGV NORD Geschäftsbereich Bildung und Arbeitsmarkt.
Wir helfen unseren Mitgliedsunternehmen beim Gewinnen von Fachkräften und deren Weiterentwicklung für qualifizierte oder akademisch geprägte Facharbeit und für Führungspositionen. Zu unserem breiten Engagement gehören vor allem Personalrekrutierung und gezielte Personalentwicklung, strukturierte Berufsorientierung, Berufswerbung, berufliche Ausbildung und die konzeptionelle Begleitung von Studiengängen. Den Herausforderungen der demografischen Entwicklung und schulischer Defizite begegnen wir mit zahlreichen Initiativen und Kooperationen - immer mit dem Fokus auf einem systematischen, kontinuierlichen Lernprozess zu MINT-Themen und für die Metall- und Elektro-Industrie im Norden.

Ein Club für Jugendliche UND Unternehmen. Schüler entdecken Technik – Betriebe entdecken den Nachwuchs. Naturwissenschaften erforschen, Industrie live erleben, sich im Norden vernetzen – Der AGV NORD macht’s möglich. Wir engagieren uns für unsere Mitglieder und MINT-begeisterte Jugendliche.

Wenn Unternehmen ein Qualifizierungskonzept für ihre Beschäftigten brauchen oder ein hochwertiges Seminarprogramm zur Personalentwicklung suchen, sind sie bei NORDBILDUNG richtig. Wir engagieren uns für sie und bieten zielorientierte und kostengünstige Qualifizierungsmaßnahmen.

Je früher Kinder Naturwissenschaft und Technik kennenlernen können, desto besser. Zusammen mit Lehrern, Erziehern und Eltern verbessert der AGV NORD die Bildung im Elementar- und Primarbereich.

Der AGV NORD engagiert sich in der norddeutschen Bildungspolitik und fördert hochwertige Schulstrukturen. Mit unseren Schwerpunkten Wirtschaft, Technik, Arbeit und Berufsorientierung eröffnen wir Schülerinnen und Schülern hervorragende Chancen für Ausbildung und Studium.

Berufliche Ausbildung garantiert guten Fachkräftenachwuchs im Norden. Der AGV NORD motiviert und unterstützt Unternehmen, (wieder) auszubilden und sichert die hohe Qualität der Ausbildung und ihre Weiterentwicklung, z.B. durch neue Ausbildungskonzepte.

Nur ein praxisnahes Studium mit erstklassigen Lehr- und Lernmethoden ermöglicht top Führungskräftenachwuchs. Der AGV NORD und seine Mitglieder unterstützen die akademische Ausbildung: vom dualen Studium an der Nordakademie über Praxisprojekte wie startIng! bis zur Verbesserung der Lehre.

Lebenslanges Lernen und permanente Weiterbildung sind echte Notwendigkeiten für Unternehmen und Mitarbeiter. Der AGV NORD hilft den Mitgliedsunternehmen bei der nachhaltigen Personalentwicklung und bietet mit NORDBILDUNG ein breites Seminarprogramm für Auszubildende, Fachkräfte und Führungskräfte.

Regelungen von Bund und Ländern, Fördermöglichkeiten von der EU bis zur Kommune, ganz unterschiedliche regionale Auswirkungen des demografischen Wandels – der Arbeitsmarkt ist komplex. Wir durchdringen dieses Dickicht und setzen uns für die Interessen der Metall- und Elektroindustrie im Norden ein.

Die Bildungsexperten des AGV NORD vertreten die bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Interessen unseres Verbandes und unserer Mitgliedsunternehmen in einer Vielzahl von Organisationen, Institutionen und Verbänden.

Aktuelle Meldungen

Wir laden Sie herzlich ein zur diesjährigen Ausbildungsleiterkonferenz von NORDMETALL und AGV NORD! 

Die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Ingrid Körner lädt Sie herzlich ein, sich an der Zeit für Inklusion mit Ihren Angeboten zu beteiligen.

Der Maritime Career Market im Rahmen der SMM vermittelt maritime Berufsbilder und bringt Unternehmen und Bewerber zusammen. Wir sind mit unserem M+E-InfoTruck vor Ort.

Anzug meets Hoodie, Unternehmer meets Gründer, die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie meets Start-up-Szene Hamburg!

Die Initiative lüttIng steht seit 2010 für tolle Ideen und spannende Projekte von Schülerinnen und Schülern, die sich für die MINT-Fachbereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern.

Beim Treffen des Unternehmerischen Kooperationskreises zur beruflichen Integration von Geflüchteten am 12.6. geht es um die Ausbildungsintegration benachteiligter Jugendlicher und das Programm MYSKILLS.

Das Schülerbetriebspraktikum ist eines der wichtigsten Instrumente der Berufsorientierung. Mit den "Checklisten Schülerbetriebspraktikum" können alle Beteiligten ihren Nutzen davon erhöhen.

„Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen - Innovationen erleben“ ist das Motto des Kongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) am 7. und 8. Juni in Berlin.

Der AGV NORD fördert gemeinsam mit zahlreichen Unternehmen und Verbänden der Windenergiebranche das WETI an der FH Flensburg. Der neue Newsletter gibt einen Überblick über den Stand der Institutsarbeiten und dessen Inhalte. 

Das duale Studium verbindet Praxis mit der Lehre und schafft so betriebsnahe Vorbereitung auf das Berufsleben. Gut informiert werden Unternehmen mit der Broschüre "Erfolgsmodell Duales Studium - Leitfaden für Unternehmen."

Den Unternehmen fehlten im April 314.800 Arbeitskräfte im MINT-Bereich, ein Anstieg um 32,5 % gegenüber dem Vorjahresmonat, mehr als doppelt so viel wie Anfang 2015 und damit ein neues Allzeit-Hoch der MINT-Lücke. Vor allem IT-Fachkräfte werden für die Gestaltung des digitalen Wandels händeringend gesucht.

Der HAMBURG INNOVATION SUMMIT (#HHIS) startet in die dritte Runde. Am Donnerstag, den 17. Mai 2018 ab 10:00 Uhr treffen sich Innovationsbegeisterte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Start-Up-Szene im Speicher am Kaufhauskanal, Blohmstraße 22, 21079 Hamburg.

Anbei finden Sie die aktuellen Seminarangebote von Nordbildung im Juli 2018.

Die „MINT-Lücke“ hat ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Vor allem IT-Fachkräfte werden für die Gestaltung des digitalen Wandels in den Unternehmen händeringend gesucht. 

Ziel des ESF-Programms ist die Unterstützung bei der Fachkräftesicherung und Anpassung an den demografischen Wandel. Gefördert werden Projekte in den Handlungsfeldern Personalentwicklungs-/Weiterbildungsstrukturen, Branchendialoge, Chancengleichheit, Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen.